Leistungen

Reitunterricht mit eigenem Pferd oder Schulpferd:
Der Unterricht gliedert sich in zwei wesentliche Bestandteile. Bodenarbeit und Reiten. Wobei Bodenarbeit auch ohne reiten sein kann, aber das reiten nicht ohne die Bodenarbeit. Alles „Gerittene“ wird am Boden vorbereitet. Je nach Ausbildungsstand von Pferd und/oder Reiter variiert der zeitliche Aufwand für das Reiten oder die Bodenarbeit.
Mir ist es wichtig den Reitschüler/die Gruppe in die Unterrichtsgestaltung mit einzubeziehen und einen gemeinsamen Trainingsplan zu entwickeln.

Verladetraining:
Verladen ist ein wichtiger Bestandteil de r Pferdeausbildung. Es sollte immer möglich sein ein Pferd zu verladen. Z.B. für einen Notfall (plötzlicher Klinikaufenthalt) Aber auch für einen Urlaub oder gemeinsame Erlebnisse kann es manchmal notwendig sein ein Pferd zu verladen. Mir persönlich macht es auch noch einen riesen Spaß mit meinem Pferd zusammen neue Abenteuer zu erleben.
Das Verladetraining beinhaltet folgende Punkte:

  • Das Pferd wird auf dem Reitplatz zu Beginn mit vielen Gelassenheits- und Trailübungen vorbereitet.
  • Das Pferd lernt gemeinsam mit seinem Menschen den Pferdeanhänger kennen.
  • Verladetraining sollte immer ohne Zwang und ohne MUSS durchgeführt.
  • Es sollte immer „spielerisch“ sein.
  • Die Dauer des Trainings richtet sich nach dem Pferd. Je nachdem ob ein Trauma bei Pferd oder Mensch vorliegt kann das Training verlängern oder verkürzen.
  • Ziel soll es sein, sein Pferd sicher zu verladen, fahren und entladen zu können.
  • Der genaue Ablauf wird dann vor Ort besprochen.

Wechselndes Kursangebot:
Unser wechselndes Kursangebot könnt ihr unter dem Punkt „Termine“ finden.
Wir freuen uns, andere Trainer auf unserem Hof begrüßen zu dürfen und freuen uns Ideen und Anregungen zu unserem Kursangebot zu bekommen.

Kindergeburtstage:
Ein Kindergeburtstag auf der Speckenmühle dauert 3 Stunden. Davon verbringen wir ca. 2 Stunden mit und um die Pferde. Eine Stunde verbringen wir am Lagerfeuer, grillen Stockbrot und spielen auf der Wiese.
Die Zeit mit den Ponys verbringen wir nach einem bestimmten Motto. Z.B. Einhörner, Feen, Ritter, Schatzsucher oder Cowboy und Indianer. Aber auch ein Parcour auf dem Reitplatz oder eine Ponywanderung sind möglich.
Getränke, festes Schuhwerk, wettergerechte Kleidung und Fahrrad- oder Reithelm müssen mitgebracht werden.
Das Geburtstagskind nimmt kostenlos an dem Programm teil.

Ferienprogramm und Freizeitgestaltung für Kinder:
Für Kinder biete ich nicht nur Reitunterricht und Kindergeburtstage an, sondern auch Workshops nach verschiedenen Themen. Diese werden unter Terminen veröffentlicht.
Pferdethemen werden spielerisch und kindgerecht vermittelt. Z.B. „Pferdesprache“ oder „Gesundes Pferd“.
Aber auch Themen wie Indianertage, Ponytage, Wandertage oder Play Days sind in Planung.

Tagesritte:
Ein ½-Tagesritt dauert bis zu 4 Stunden.
Ein Ganztagesritt dauert länger als 4 Stunden.
Im Preis enthalten sind Streckenplanung und Rittführung.
Uns ist es wichtig, dass jeder Ritt sicher abläuft. Dabei soll und darf der Spaß natürlich nicht verloren gehen. Um beides zu gewährleisten wird die Strecke sehr genau und nach dem reiterlichen Können der Teilnehmer geplant (soweit dies möglich ist), es werden genügend Pausen gemacht.
Kosten für die Unterbringung der Pferde werden separat berechnet. Genauso muss die Verpflegung der Teilnehmer selbst übernommen werden.

Anfahrtskosten:

  • In der Gemeinde Freiensteinau berechne ich keine Anfahrtskosten.
  • Jede Anfahrt darüber hinaus kostet 0,40€ pro km.